Mittagfluh

 

topoguide.de

Alpen Band I

   Alpen Band II

   Alpen Band III

Korsika

Gebietsübersicht

Magazin

Neuzugänge

Gratistopos

Updates

Verhauer

Sportklettern

Bildergalerie

Bestellung

Mittagfluh (1.850 m) S-Wand
“Südkante”, “Durststrecke”, “Em Ueli sis Chueli” und “Heidi mir weidi”

Die plattige Südwand der Mittagfluh sieht von unten steiler und strukturloser aus, als sie in Wirklichkeit ist. Je näher man ihr kommt, desto mehr legt sich die Wand zurück und lässt Strukturen und Linien erkennen. Wer erst mal Hand an den Fels gelegt hat, wird verblüfft sein über die Griffigkeit des Gesteins. Leider ist der Gneis nicht immer optimal fest und verlangt bei dem zeitweise starken Andrang etwas Vorsicht. Dem weniger Geübten sei die Südkante empfohlen, die auch gute Einblicke in die etwas schwereren Touren bietet. Alle vier hier vorgestellten Touren sind hübsche Ziele für den Saisoneinstieg oder bei unsicherem Wetter. Der angehende Alpinist kann hier außerdem seine ersten Klettermeter versuchen.

Touren & Topo im Kletterführer Alpen I

Schwierigkeit:

“Südkante” V+ (V+ obl.)
“Durststrecke” VI+ (VI+ obl.)
“Em Ueli ...” VI- (VI- obl.)
“Heidi mir weidi” VI+ (VI+ obl.)

Kletterlänge:

bis 350 m, je 3-4 Std.

Elsa vor der Mittagfluh.

AGBs   -  Bestellung  -  Datenschutz  -  Fundgrube  -  Impressum   -  Kurse  -  Legende   -  Tourenbuch  -  Über uns