Verdon

 

topoguide.de

Alpen Band I

   Alpen Band II

   Alpen Band III

Korsika

Gebietsübersicht

Magazin

Neuzugänge

Gratistopos

Updates

Verhauer

Sportklettern

Bildergalerie

Bestellung

Verdon, L’Escalès Sektor Frime
S-Wand (1.150 m) “Phoebus”

Die Route wurde uns als „noch mal überarbeitet“ angepriesen. Dazu 15 Expressen, was auf eine sehr nahe Absicherung schließen lässt. Und nachdem die Tour erst vor einigen Jahren saniert wurde sollte der Fels noch jungfräulich rau und zerfressen sein. Letzteres trifft auch voll ins schwarze. Allerdings wurden gleich auf den ersten Metern unsere Französischkenntnisse in Punkto Sanierungsverständnis etwas aufgebessert. Denn mit „revu et corrigé“ – wörtlich übersetzt: „noch mal angesehen und korrigiert“ meinten die Autoren in Realität eine „Auffrischung“ der alten 8 mm Spit mit neuen Laschen. An den Ständen angekommen baumelten dann jedes Mal zwischen 4 und 8 „ungenutzter“ Expressen noch am Gurt.  Aber wenn es nicht immer wieder etwas kurioses gäbe, hätten wir ja nichts mehr zu berichten. Einmal abgeseilt, gab es für uns jedoch nur die Flucht nach oben oder einen langen Rückweg über den „Sentier Martel“. Also Augen zu und durch! Denn die Kletterei war sehr ansprechend und der Fels phantastisch und tatsächlich kaum abgeklettert. Wer mit den Risiken und Nebenwirkungen bewusst umgehen kann, darf sich auf eine tolle Route freuen.

| Raspelrauer Einstieg...

... tropflöchriger Ausstieg.

Beschreibung und Topo im Kletterführer Alpen Band III.

 

AGBs   -  Bestellung  -  Datenschutz  -  Fundgrube  -  Impressum   -  Kurse  -  Legende   -  Tourenbuch  -  Über uns