Punta a Meda

 

topoguide.de

Alpen Band I

   Alpen Band II

   Alpen Band III

Korsika

Gebietsübersicht

Magazin

Neuzugänge

Gratistopos

Updates

Verhauer

Sportklettern

Bildergalerie

Bestellung

Punta a Meda (Korsika; Restonica)
O-/S
-Wand “Isamare” und “Insolite” (1.735 m)

In Mitten einer einsamen und ruhigen Umgebung steht unter den weitläufigen Hängen des Monte Rotondo der Monolit der Punta a Meda. Allenfalls durch daher galoppierende Wildschweine wird die Stille unterbrochen. Angesichts des etwas längeren Zustieges dachten sich wahrscheinlich die Erstbegeher, mit etwas weiteren Hakenabständen für mehr Spannung zu sorgen und so wenigstens die Aufenthaltsdauer in dieser schönen Landschaft etwas zu verlängern. Auch die teilweise technisch anspruchsvollen Bewegungsabläufe in der „Insolite“ wollen gelöst werden und benötigen etwas Zeit. Einen völlig anderen Charakter hat die stimmungsvollere „Isamare“: griffig, tafonig, ausdauernd und auch etwas besser abzusichern.
In der ersten Länge muss allerdings noch auf einige lockere Schuppen geachtet werden, doch danach geht’s rein ins Tafonivergnügen. Zum Ausstieg hin wechseln dann schwere und leichtere Passagen einander ab. 

Schwierigkeit:

“Isamare”: VII (VII- obl.)
“Insolite”: VII+ (VII- obl.)

Kletterlänge:

bis 185 m, je 2-3 Std.
 

In der “Insolite”.

Schau mich nicht so böse an...

 

Am Tafonipilz in der “Isamare”.

Griffige Tafonilänge in der “Insolite”...

 

AGBs  -  Bestellung  -  Datenschutz   -  Fundgrube  -  Impressum  -  Kurse  -  Legende  -  Tourenbuch  -  Über uns